15 Followers
6 Following
ayanea

Bookparadies

Du öffnest die Bücher und sie öffnen dich!

Du bist mein Stern

Du bist mein Stern - Paige Toon, Birgit Schmitz Jonny be good// Dies ist nun mehr mein zweiter Roman den ich von der Autorin Paige Toon lese und ich bin wie auch vom letzten Band (Lucy in the sky) wirklich begeistert. Ich habe die Geschichte um die 24 jährige Meg Stiles in nur einem Tag gelesen, so gefesselt war ich von der konzipierten Geschichte. Meg soll nämlich als persönliche Assistentin von dem Rocker Jonny arbeiten. Nachdem sie sich mehr und mehr in ihren neuen Job und ihren neuen Pflichten eingelebt hat, plagen sie nach und nach immer mehr Gefühle für Jonny. Sie verliebt sich Hals über Kopf in ihn, doch er ist der typische Bad Boy aus dem Bilderbuch. Viel Zeit wird im Roman darauf verwendet das Leben von Jonny und das von Meg zu beschreiben. Die Liebesgeschichte die dahinter steht kommt erst so nach und nach. Aber das macht irgendwie nichts, ich war wirklich sehr interessiert wie das Leben der Reichen und Schönen so von statten geht. Ein großer Handlungsort ist dabei die Villa von Jonny in LA. Eine weitere wichtige Person ist der beste Freund von Jonny: Christian. Dieser soll eine Autobiographie über den Rocker schreiben und es bahnt sich eine kleine Dreiecksbeziehung an. Alle beschriebenen Charaktere in dem Buch fand ich sehr realistisch dargestellt und wir hätten mal wieder das Dilemma: Frau will den bösen Buben "verändern". Ich habe mich immer gefragt wie Meg nur so mit sich umspringen lassen kann, aber wo Liebe naht, hilft bekanntlich kein Zaun und Stacheldraht ;) Das Ende stellt dann wiederrum den gesamten Roman auf dem Kopf. Ich könnte mir denken viele werde es regelrecht hassen. Ich finde es ganz in Ordnung, allein in der Hinsicht, dass ich es habe trotz eines Chick-Lit-Romans nicht kommen sehen. Und das will was heißen. Ob ich das Ende an sich nun in Ordnung finde, sei mal dahin gestellt. Eher nicht, weswegen ich auch einen Stern abziehen werde. Dennoch kann ich dieses Paige Toon Buch wirklich jeden wärmsten empfehlen der auf Frauenromane steht, die nicht ganz so kitschig sein sollen. Und für alle die das Ende blöd finden und vielleicht doch noch mehr erhoffen: es gibt eine Fortsetzung (Baby be mine).