15 Followers
6 Following
ayanea

Bookparadies

Du öffnest die Bücher und sie öffnen dich!

Forbidden

Forbidden - Tabitha Suzuma Verbotene Liebe unter Geschwistern Forbidden ist wirklich ein Buch, welches dem Leser unter die Haut geht, da es ein völliges Tabuthema thematisiert. Es geht in Fobridden vorwiegend um das Geschwisterpaar Lochan und Maya, die es nicht leicht haben. Sie müssen sich fortwährend, um ihre drei kleineren Geschwister kümmern, da der Vater vor langer Zeit mit einer neuen Familie durch gebrannt ist und die Mutter nie Zeit hat und/oder da ist. Maya und Lochan- noch jung an Jahren übernehmen mehr und mehr die Elternrolle und fühlen sich dabei immer mehr überfordert. Es kommt zu Spannungen unter den Geschwistern, Stress in der Schule und zu einer aufkeimenden Liebe zwischen den Ältesten. Natürlich kann nicht sein, was nicht sein darf, weswegen es sich die beiden verbieten diese Liebe aus zu aus zu leben. Aber wie es mit Gefühlen immer so ist: sie schaffen es nicht lange und verfallen immer mehr einander. Ich fand diese Geschichte äußerst gut von der Autorin umgesetzt und sie war eindringlich und völlig realistisch beschrieben. Ich habe selbst einen Bruder und finde allein schon die Vorstellung, meinen Bruder auf diese Art und Weise zu lieben mehr als merkwürdig. Aber wie die Autorin die Geschwisterliebe "erklärt" hat, fand ich irgendwie nach vollziehbar. Die weiteren Nebenpersonen, wie die jüngeren Geschwister fand ich sehr detailliert beschrieben. Es gab hierbei zwar diverse kleine Logikfehler- aber nun gut. Darüber kann man hinweg sehen. Eine richtige Hassfigur hat die Mutter der Kinder begleitet. Sie trinkt zu viel, hurt in der Gegend herum und ist lieber bei ihren Liebhaber, als bei ihren Kindern zu Hause. Da diese Frau eh nie da ist, bleibt sie eher farblos- sie ist einfach da zum Hassen. Ich finde es, nachdem ich dieses Buch gelesen habe, immer noch total unglaublich wie die Autorin so ein heikles Thema so gut rüber bringen konnte. Da fragt man sich zwangsläufig, wie viel autobiographische Züge mit drin stecken, oder nicht. Das Ende des Romans wird sicherlich jeder kommen sehen. So eine Geschichte kann eigentlich nur auf eine Weise enden und nicht anders. Aber auch das stört den Lesefluss nicht, manche Sachen sind eben unvermeidbar. Ich kann dieses Buch jedem empfehlen. Es ist ein Buch, welches unter die Haut geht und sehr emotional ist. Ich bin mir sicher, viele werden weinen- ich musste nicht weinen, aber ich empfehle trotzdem jedem die Taschentücher griff bereit zu haben. Alles in allem bekommt Forbidden von mir starke 4,5 Sterne und eine eindeutige Leseempfehlung.