15 Followers
6 Following
ayanea

Bookparadies

Du öffnest die Bücher und sie öffnen dich!

The Iron Daughter (Harlequin Teen)

The Iron Daughter - Julie Kagawa Eiskalte, verbotene Liebe Ach ich liebe einfach die Abenteuer rund um Meghan Chase. Plötzlich Fee - Winternacht ist der zweite Band, welcher sofort nach dem ersten Band anknüpft. Ich weise hiermit auf Spoiler- Gefahr hin. Wer den ersten Teil noch nicht gelesen hat, sollte hier vielleicht nicht weiter lesen, sondern sich unbedingt erst den ersten Band zu Gemüte führen. Meghan ist aufgrund ihres Handels mit Ash sofort zum Winterpalast zurückgekehrt, nachdem sie ihren Bruder retten und zu Hause abliefern konnte. Am Winterpalast, in dem es immer eisig kalt ist und ich mich gefühlt habe wie im Sommer, erlebt Meghan einen Tiefschlag nach dem anderen. Denn Ash, lässt von seiner Liebe zu ihr auf einmal nichts mehr zeigen, so ist es doch verboten für einen Winterprinzen eine Sommerprinzessin zu lieben. Als auf einmal die Eisernen Feen zurück kehren und das Jahreszeitenzepter stehlen, um damit einen Krieg zwischen den Sommer- und Winterfeen provozieren, macht sich Meghan auf den Weg dieses Zepter zurück zu bekommen. Ich muss wohl nicht erwähnen, dass ich bereits nach 10 Seiten sofort wieder in der Geschichte war. Die Autorin schafft es gekonnt mit kleinen Rückblicken den Leser an den ersten Band zu erinnern, ohne dass dieser nochmal groß nach lesen muss (so was finde ich immer besonders wichtig, da doch zum Teil große Zeitspannen zwischen den Veröffentlichungen liegen). Der Humor der mir im ersten Teil so gut gefallen hat, lässt sich auch hier wieder finden. Das liegt wohl allen voran an Puck und an Grimalkin- einfach zwei herzerfrischende Charaktere. Für Intrigen ist in diesem Buch auch reichlich gesorgt, so scheint doch der große Bruder von Ash nur Böses im Schilde zu führen. Auch alle neu eingeführten Charaktere fand ich sehr interessant und konnten mich überzeugen. Einige Fragen aus dem ersten Band konnten bereits geklärt werden, aber neue haben sich auf getan. Ich finde die Autorin hat mit Plötzlich Fee - Winternacht ausgezeichnete Arbeit geleistet, so ist es doch schwierig die Qualität eines sehr guten ersten Bandes im zweiten Teil zu halten. Ich persönlich finde, sie hat es absolut geschafft. Bei so viel empfundener Lesefreude bleibt mir eigentlich nichts anderes übrig als 5 Sterne zu geben und darauf hinzuweisen, dass doch bitte jeder mal einen Blick in diese Romanreihe werfen sollte. Märchen-Fantasy vom Feinsten, mit gewissen Portionen an Liebe, Intrigen, Hass und alles was das Herz begehrt!