15 Followers
6 Following
ayanea

Bookparadies

Du öffnest die Bücher und sie öffnen dich!

Crashed (Skinned, Book 2)

Crashed  - Robin Wasserman Solide Fortsetzung von Skinned Dieses Buch ist für mich nicht einfach zu bewerten. Ich hatte sehr lange das Gefühl nicht richtig in die Geschichte hinein zu finden. Es ist schon ein halbes Jahr her seit ich Skinned gelesen hatte und habe wohl doch schon das ein oder andere vergessen gehabt. Umso schwieriger gestaltete sich dann die Fortsetzung, da die Autorin sich nicht mit Rückblenden oder kurzen Wiederholungen aufgehalten hat. Dies halte ich aber eher als einen Fehler, da zwischen den Erscheinungsterminen relativ viel Zeit lag. Ich würde an dieser Stelle also jedem dringend raten, die Bücher kurz hintereinander zu lesen, um in den vollen Genuss dieser Trilogie zu kommen. Lia Kahn ist immer noch eine Maschine und hat in der Zwischenzeit sich damit abgefunden, nicht mehr ihr altes Leben führen zu können. Sie ist bei der Mech-Gemeinschaft von Jude untergekommen und führt dort ein eher banales Leben, immer auf der Suche nach Abenteuern, um sich etwas lebendig zu fühlen. Als ihr Gesicht auf einmal in einem Video auftaucht, kurz nach einem Anschlag und sie unter Verdacht gerät, nimmt die Entwicklung eine spannendere Handlung. Was mir beim ersten Teil so gut gefallen hat, habe ich bei diesem eher vermisst. Die Hauptfigur Lia wirkt immer noch sehr wütend und zynisch, aber die Melancholie und ihre Identitätsfindung, die im ersten Band allgegenwärtig waren, kommen nicht auf und werden nur am Rande erwähnt. Ich hatte manchmal das Gefühl, das der Plot des Buches viel zu schmal war, um 430 Seiten zu füllen. So wurde größtenteils geredet und kaum Spannung erzeugt. Die anderen Nebencharaktere wie ihre Familie und Auden tauchen auch in diesem Band auf, aber manche Begebenheiten waren mir dann wieder etwas zu kurz abgehandelt. Einzig allein die Schwester von Lia und das Verhalten von Ani, konnte mich etwas überraschen. Die Storyline rund um die Bruderschaft fand ich sehr gut erzählt- die Handlung konnte mich sehr überzeugen. Und auch im letzteren Drittel des Buches hatte ich ein trauriges Gefühl beim Lesen- wie ich es auch bei Skinned hatte. Crashed ist dennoch ganz anders als Skinned. Ich bin mir sicher, ich hätte dieses Buch wesentlich besser bewertet, wenn nicht so viel Zeit zwischen den ersten und diesen hier gelegen hätte. Ich bin zwar auch kein Fan von ewig langen Rückblenden, aber der ein oder andere Satz, zur Auffrischung hätte diesem Buch mit Sicherheit nicht geschadet. Ich fand es trotz der kleinen Fehler immer noch gut, so hat mir sehr gut gefallen, etwas mehr über die Welt zu erfahren, über das frühere Leben von Jude und Riley, aber der lange schwere Einstieg in die Geschichte bedeuteten leider 2 Sterne Abzug. Ich freue mich trotzdem auf die Fortsetzung, die ich sehr bald lesen werde und hoffe auf ein fulminantes Lesevergnügen. Wer Skinned gelesen hat, muss auch dieses Buch lesen!